- Tanzwerkstatt-Aschaffenburg,Schöllkrippen,Tanzschule, Kindertanz,Tanzstudio1111

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

 


Tanzschule & Pädagogen


Trubnikov Vasily

Schulausbildung:
1978-1986 Ballettschule Perm, Russland.
1986-1990 Solotänzer bei dem Stadttheater Perm
1990-1999 Solotänzer bei dem Mariinsky-Theater in St.Petersburg.
1999-2007 Solotänzer bei den Vereinigten Städlichen Bühnen Krefeld und Mönchergladbach Choreografen
2005 Krakovyak, Mazurka in Operette "Der Bulletstudent"

Kozyakova Elena

Schulausbildung:
1979-1987  
Ballettschule Vaganova in St. Peterburg, Russland. Ausgezeichnet mit Roten Diplom.
1987-1999
Solotänzerin bei dem Mariinsky-Theater in St.Peterburg. 1999-2007
Solotänzerin bei den Vereinigten Städlichen Bühnen Krefeld und Mönchengladbach.
2003
          Förderpreis für junge Künstler

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ziel des Unterricht in der Tanzwerstatt ist es, den Schülern jeder Alterstufe fundierende Technik,
aber vor allem den Spaß am Tanz zu vermitteln und die Begeisterung zu wecken.

 
 

Neben dem technischen Handwerk, Kondition und Koordinationfähigkeit soll vor allem die individuelle Kreativität der Schüler gefördet.

Mit den Schülern erarbeitet das feste Lehrerteam einen altersgerechten, fachlich kompetenten Unterricht, der Vorarbeitung auf  eine proffessionelle Ausbildung  zum Tänzer sein kann, sollte dies der Wunsch des Schülers sein

 
 

Interessierten Schülern bitet die Tanzwerkschtatt die Möglichkeit an den regelmäßigen Auffürungen und Tanzabenden der Tanzwerkstatt in der Stadthalle bzw. im Stadttheater mitzuwirken und Bühnenerfahrung zu machen, sich als Darsteller in wunderschönen Kostümen ihr Publikum zu begeistern.

Das Ziel ist Körperbeherschung zu lernen, die Begesterung für Tanz und sich als Artist auf der Bühne zu Fühlen.

 
 

Das breit gefächerte Angebot wird durch regelmäßige Workshops ergänzt und orientiert sich an der aktuellen Entwicklung des Bühnentanzes

 
 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü